Tschechien, Zusammenfluss Thaya - March [Soutok Dyje - Morava],
Maria Theresia Grenzstein aus den Jahr 1755

Erstes | Vorheriges | Nächstes | Letztes Bild | Grenzabschnitte und Grenzsteine | Wanderseiten


 

Neben zahlreichen bogenförmig angeordneten
Wörterfragmenten kann man im inneren Bogen noch
MAR. THER. REG. und 3 pyramidenförmig angeordnete „M.”
sowie die Jahreszahl 1755 erkennen.
Die drei „M.” stehen vermutlich für Markstein Markgrafschaft Mähren.

(Dieter Friedl)

***

Einigen Autoren zufolge soll die beschädigte Inschrifte folgende Bedeutung haben:

GRANITZ CORRECTIO MAR THER REGNANTE
(= Korrigierung der Grenze unter der Regierung von Maria Theresia)
MMM = MILLIARIUM MARCHIONATUS MORAVIAE
(= Grenzstein der Markgrafschaft Mähren)

„Markstein Markgrafschaft Mähren“ finde ich auch richtig.
Es hängt nur davon ab, welche Sprache für die Inschrift gewählt wurde.

(Matouš Jirák,
Liechtenstein'sche Grenzsteine (April 2017)